25.03.2020

Tageslosung

Wie kehrt ihr alles um! Als ob der Ton dem Töpfer gleich wäre, dass das Werk spräche von seinem Meister: Er hat mich nicht gemacht! und ein Bildwerk spräche von seinem Bildner: Er versteht nichts!

Jesaja 29,16

Lehrtext

Alle miteinander bekleidet euch mit Demut.

1. Petrus 5,5

Feiertag

Lätare (4. Sonntag der Passionszeit)

Woche

22.03.2020 bis 28.03.2020

Erklärung

Passionszeit
Am Aschermittwoch beginnt die Passionszeit. Sie dauert bis Ostern und erinnert an den Weg Jesu zum Kreuz und an seine Leiden. Viele evangelische Christen begleiten Jesus auf diesem Weg mit der Passions-Aktion 'Sieben Wochen ohne' und verzichten in dieser Zeit bewusst auf schädliche Gewohnheiten wie Rauchen, Naschen, Alkoholtrinken, Fleischessen, zu viel Fernsehen oder Ähnliches.

Informationen zum Kirchenjahr siehe www.daskirchenjahr.de

Thema

Für euch dahingegeben

Wochenspruch

Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.
Johannes 12, 24

Wochenlied

Korn, das in die Erde (EG 98)
Jesu, meine Freude (EG 396)

Liturgische Farbe

Kontaktstelle für Paramentik
© Sabine Waldmann-Brun

Predigttext

Jesaja 66,10-14

10Freuet euch mit Jerusalem und seid fröhlich über die Stadt, alle, die ihr sie lieb habt! Freuet euch mit ihr, alle, die ihr über sie traurig gewesen seid. 11Denn nun dürft ihr saugen und euch satt trinken an den Brüsten ihres Trostes; denn nun dürft ihr reichlich trinken und euch erfreuen an ihrer vollen Mutterbrust. 12Denn so spricht der HERR: Siehe, ich breite aus bei ihr den Frieden wie einen Strom und den Reichtum der Völker wie einen überströmenden Bach. Da werdet ihr saugen, auf dem Arm wird man euch tragen und auf den Knien euch liebkosen. 13Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet; ja, ihr sollt an Jerusalem getröstet werden. 14Ihr werdet’s sehen und euer Herz wird sich freuen, und euer Gebein soll grünen wie Gras. Dann wird man erkennen die Hand des HERRN an seinen Knechten und den Zorn an seinen Feinden.