Kirchenwahl 2019 – Informationen zum Wahlrecht


Am 1. Dezember 2019 in der württembergischen Landeskirche Kirchenwahlen statt.

Gewählt werden sowohl ein neuer Kirchengemeinderat als auch eine neue Landessynode.

Jedes wahlberechtigte Gemeindeglied kann in der Gemeinde wählen, zu der er/sie gehört


In der Friedenskirchengemeinde können alle diejenigen wählen, die im Pfarrbezirk Friedensgemeinde wohnen, evangelisch sind und am 1. Dezember das 14. Lebensjahr vollendet haben.
Zur Wahl stellen können sich alle, die im Pfarrbezirk Friedensgemeinde wohnen, evangelisch sind, am 1. Dezember das 18. Lebensjahr vollendet haben und bereit sind, das für ihr Amt vorgesehene Gelübde abzulegen.


Wer erst vor kurzem zugezogen ist oder wer sich neu in der Gemeinde engagieren möchte, kann sich bis 31. Mai 2019 zur Gemeinde ummelden:


Das bedeutet, dass er/sie erklärt dem Pfarramt gegenüber schriftlich, sein/ihr Wahlrecht in der Friedensgemeinde ausüben zu wollen, obwohl er vom Wohnsitz her in einer anderen Gemeinde gemeldet ist.