Tag und Nacht erreichbar - Telefonseelsorge

0800 - 111 0 111

Rund um die Uhr unterstützt die Telefonseelsorge Stuttgart e. V. Menschen in Krisen und anderen psychischen Notlagen – unabhängig von ihrer Weltanschauung.

Menschen, die Schwierigkeiten im privaten oder beruflichen Umfeld haben oder krank oder verzweifelt sind, können bei der Telefonseelsorge gebührenfrei zu jeder Tages- und Nachtzeit und ohne Nennung ihres Namens Gesprächspartner finden, die sie ernst nehmen.

Telefonseelsorge Stuttgart e. V.
Postfach 10 13 32
70012 Stuttgart
Tel.: 0800 - 111 0 111

Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
Büchsenstrasse 34/36
70174 Stuttgart
Tel.:0711 - 2054-0
Fax:0711 / 2054-327

www.eva-stuttgart.de

Gemeinsam einen Weg finden

Die Telefonseelsorge-Mitarbeiter(innen) hören zu und versuchen gemeinsam mit dem Anrufer oder der Anruferin einen Weg aus der Krise zu finden oder dem Anrufer oder der Anruferin Hinweise auf geeignete Fachleute zu geben, die weiterhelfen können.

In der Telefonseelsorge arbeitet ein Team von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die für diese Tätigkeit ausgebildet sind und fachlich begleitet werden. Sie sind alle an die Schweigepflicht gebunden.

Die Telefonseelsorge Stuttgart e. V. wurde 1960 gegründet. Sie erhält Zuschüsse von der Stadt Stuttgart, dem Land Baden-Württemberg, der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und der Evangelischen Gesellschaft. Sie ist Ausdruck des seelsorgerlichen Bemühens der evangelischen Kirche für Menschen in psychischen Notlagen.

Wenn Sie bei der Telefonseelsorge als ehrenamtlicher Mitarbeiter oder ehrenamtliche Mitarbeiterin arbeiten möchten, sollten Sie bereit sein, an einer kostenlosen einjährigen Ausbildung teilzunehmen (findet über ein Jahr hinweg jeden Donnerstagabend und an zwei Wochenenden statt). Außerdem sollten Sie zwischen 25 und 60 Jahren alt sein, belastbar, einfühlsam, teamfähig und religiösen Fragen gegenüber offen sein. Alles Weitere wird in einem Kennenlern-Gespräch geklärt.