DER SCHAUKASTEN

 

Wenn Du die Welt anschaust, wirst du verzweifelt sein.

Wenn du nach innen schaust, wirst du deprimiert sein.

Aber wenn du auf Christus schaust, wirst du zu Ruhe kommen“

Christin Corrie ten Boom

 

 

Lieber Besucher, liebe Besucherin,

herzlich willkommen auf unserer Webseite

Die gegenwärtige Situation stellt uns weiterhin vor große Herausforderungen. Niemand weiß so richtig, wie es weitergeht. Ist das Schlimmste nun vorbei? Greifen die Hygienemaßnahmen?

Beginnt unter den Bedingungen einer "neuen Normalität" auch in der Friedensgemeinde wieder das öffentliche Leben oder werden die Zahlen wieder steigen? Niemand weiß es wirklich und keiner kann eine endgültige Abschätzung der Folgen einer Infektion vorhersagen.

Tatsache ist, dass ebenso wie in der Politik auch in der Kirche die Verantwortung wieder an die kleinen Einheiten zurückgeben wurde.

Die KGR- Vorsitzenden tragen nun die volle Verantwortung.

Es ist davon auszugehen, dass die Gültigkeit der CoronaVO in modifizierter Form verlängert werden wird. Auch bei einer vollkommenen Aufhebung der Kontaktbeschränkungen werden Abstandsregel und der Hygieneauflagen bis zur Impfung der Bevölkerung gegen Covid 19 Gültigkeit behalten.

Grund genug für uns vorsichtig zu bleiben, wir haben es vor allem in deutschsprachigen Teil der Gemeinde hauptsächlich mit Hochrisikiogruppen zu tun.

Wir haben unsere Webseite dementsprechend zurückgebaut. Es steht dort nur noch das, was im Moment einen Informationswert hat.

Wir bemühen uns, auf der Homepage und über unsere Aushänge aktuelle Informationen bereitzustellen. Die ständig aktualisierten Empfehlungen des Evangelischen Oberkirchenrats finden Sie im Netz unter https://www.elk-wue.de/service/default-title

Bitte bleiben Sie dennoch in Kontakt miteinander. Rufen Sie sich gegenseitig an und teilen Sie Sorgen und Hoffnungen. Selbstverständlich bleiben wir Pfarrer im Dienst und sind als Seelesorger ansprechbar.

Seine Sie herzlich gegrüßt

Ihr Dr. Christa Veigel

Pfarrer Thomas Rapp

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 05.06.20 | „Die Bibel kann nie zur Waffe werden"

    Christus muss das Zentrum der Bibellektüre bleiben. Das fordert der Lutherische Weltbund. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July unterstützt diese Botschaft und sagt: „Die Bibel kann niemals zur Waffe werden."

    mehr

  • 05.06.20 | Eine Heimat für den Glauben

    Im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt Kiew liegt die deutsche evangelisch-lutherische Gemeinde St. Katharina. Der württembergische Pfarrer Matthias Lasi leitet die Gemeinde seit Sommer 2018; Thorsten Eißler hat mit ihm über aktuelle „Baustellen“ der Gemeinde und ihre bewegte Geschichte gesprochen.

    mehr